Auflassungsvormerkung

Diese eingetragene Vormerkung im Grundbuch dient zur Sicherung des künftigen Erwerbs von Eigentum und wird bei einer Baufinanzierung als effektive Sicherungsmaßnahme für einen schuldrechtlichen Anspruch auf Eigentumsübertragung eines Grundstücks angewendet. Grundlage ist der § 883 BGB. Mit der Auflassungsvormerkung genießt der Erwerber Schutz, da der Verkäufer das betreffende Grundstück nicht anderweitig veräußern kann. Da der Käufer sich erst nach Erledigen zahlreicher Formalitäten als Eigentümer ins Grundbuch eintragen lassen kann, aber oft schon zu einen früheren Zeitpunkt Zahlungen zu leisten hat, erreicht er so einen sicheren Kompromiss.

lasche__29x22.png
Kontakt

Kontakt

Chriscon e.K.

Immobilien und Relocation

Maximilianstraße 35a
D-80539 München

E-mail: info@chriscon.de
Web: www.chriscon.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18.00 Uhr

Telefon +49-(0)-89-330356-40

Telefax +49-(0)-89-330356-41

Chriscon auf:

googleplus__28x28_22x22.jpg
instagram__28x28_22x22.jpg
facebook__28x28_22x22.jpg
youtube__28x28_22x22.jpg
xing__28x28_22x22.jpg
linkedin__28x28_22x22.jpg

Anfahrt

Formular

* Pflichtfelder

Diese Seite teilen:

© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).